Adresse

Kirchenviertel 52, 8673 Ratten
Fax: 03173/2868-20

Förderkonzept

Um den Leitsätzen, die wir für unsere Schule formuliert haben, gerecht zu werden, findet Förderunterricht in jedem Unterrichtsgegenstand durch Individualisierung und Differenzierung statt. Förderndes und Forderndes Lernen, Entdeckendes und Forschendes Lernen werden, soweit möglich, im Unterricht stattfinden.

 

Allgemein:

  • In der Unverbindlichen Übung INFORMATIK haben die SchülerInnen die Möglichkeit, ihr Wissen in den Breichen "Informationstechnologie in der Umwelt", "technische Bestandteile", "sichere Nutzung von technischen Geräten" und  "Arbeit mit verschiedensten Anwendungen", zusammenfassend unter dem Begriff "digitale Kompetenz" zu erweitern.
  • SchülerInnen, die Sprachdefizite aufweisen werden in Zusammenarbeit mit dem Sprachheilpädagogen gefördert. In diesem Schuljahr wird der Sprachheil-unterricht von Herrn Peter Eichtinger, BEd an der Volksschule Ratten unterrichtet. Herr Eichtinger arbeitet dazu einmal in der Woche im Rahmen von spielerischen und kreativ gestalteten Unterrichtssequenzen gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen.
  • Sicherheit und Gesundheit unserer SchülerInnen fördern wir durch verstärkte Verkehrserziehung : Freiwillige Radfahrprüfung in der 4. Schulstufe,  „Hallo Auto“ in der 3. Schulstufe, Verkehrserziehungsprojekte in den anderen Klassen – und Projekten zu anderen Themen der Gesundheit und Sicherheit.
  • SchülerInnen mit nichtdeutscher Muttersprache werden sowohl im Regel- unterricht als auch in den zusätzlichen Förderstunden mit der deutschen Sprache durch verstärktes Sprechen, Lautieren, Satzbildung, Sprachverstehen und Sprachgebrauch vertraut gemacht.
  • Durch die Anwendung neuer Lehr- und Lernformen/Arbeitsformen soll die Lern – und Leistungsbereitschaft aller SchülerInnen gefördert werden. Die Arbeit am PC ist ein fixer Bestandteil des fördernden Lernklimas, der Computerraum ist in die Vorbereitungen miteinbezogen.
  • Wir fördern auch den rücksichtsvollen Umgang der SchülerInnen untereinander und außerhalb der Schule durch Freundlichkeit, Höflichkeit und Verlässlichkeit.
  • Vom ICH zum DU zum WIR: Fördern des Miteinander (auch schulstufen- übergreifend, Patenschaften, Helfersystem, gemeinsames Feiern und Singen, Kooperationen mit Vereinen, der Kirche, ... )
  • Sport: Verstärktes Schwimmtraining im Gegenstand „Bewegung und Sport“, Anbieten eines zusätzlichen Kraulkurses, Wintertage mit Unterstützung des Elternvereins, Kooperation mit dem Bewegungsland – UNION Ratten.
  • Vertiefung des Englischunterrichtes durch zusätzliche Förderung – CLIL-Projekt und Nahtstellenprojekt mit Frau Eva Jaritz von der NMS Ratten und Native Speaker Eric Jack für 4 Stunden (tea time chat)
  • Bei längerer Stagnierung oder Verschlechterung der pädagogischen oder schulischen Situation des Kindes werden externe Experten beigezogen, um Ursachen genauer abzuklären.
  • Maßnahmen zur Förderung von begabten SchülerInnen durch unterschiedliche Angebote im Team, auch Schach
  • Aktivitäten an den Nahtstellen Kindergarten und NMS Ratten – Schnuppertage, Einschreibefest, gemeinsame Projekte zum Jahresschwerpunkt
  • SchülerInnen, die Lerndefizite aufweisen, werden in den vorgesehenen Förderstunden vom jeweiligen Klassenlehrer, der um die Defizite am besten Bescheid weiß, gefördert
  • SchülerInnen, für die ein SPF notwendig ist, werden in Teamarbeit (Klassenlehrerin, Stützlehrerin, Therapeuten) speziell betreut

 

Das Thema „ÖKOLOG“ wird ab dem Schuljahr 2018/19 verstärkt in den Unterricht eingebracht. Der Entwicklungsplan der Schule bezieht sich auf verschiedenste Projekte in diesem Bereich.